Schwellzug
Ein Schwellzug beschreibt eine Schreibbewegung bei der die Linien an- bzw. abschwellen also dünner bzw. dicker werden. Die englische Schreibschrift ist ein gutes Beispiel für diese Schriftform.

gebrochene Schrift
Dies ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene lateinische Schriftarten, bei denen die Bögen eines Buchstabens ganz oder teilweise gebrochen sind, d.h. aus einer Schreibbewegung entstehen, in der ein oder mehrere erkennbare abrupte Richtungswechsel in der Strichführung einen sichtbaren Knick im Bogen hinterlassen. (Quelle: Wikipedia)

Lineatur
Die Lineatur sind die Linienvorgaben in einem Schreibheft. Es besteht auch einem Vierliniensystem. Der Raum zwischen den mittleren Linien wird hierbei als Mittellänge, die anderen beiden Zwischenräume jeweils als Ober- bzw. Unterlänge bezeichnet.

Ligatur
Eine Ligatur ist die Vebindung zweier Buchstaben zu einer einzigen Drucktype. Ein bekanntes Beispiel ist das ß, auch scharfes S oder Eszett, welches aus den beiden Buchstaben ſ („langes s“) und z gebildet wurde. Das ß dient zur Wiedergabe des stimmlosen s-Lautes.